Die Vereinstätigkeit zusammengefasst

Was der Verein so macht...

Vereinstreffen vom 3. Jänner 2014

 

25.01.2014 SN 2014J fotografiert von Silvano und Johannes in der Sternwarte in Gummer (siehe Foto). Das Foto wurde in der Dolomiten vom 30.01.2014 sowie im Sterne und Weltraum veröffentlicht. Zusätzlich der Gemeinde Karneid für das "Bötl" weiter geleitet.

 

01.02.2014 Der Vereinsbeobachtungsabend ist wegen schlechtem Wetter ausgefallen.

 

03.02.2014 Jahresvollversammlung 2014 im Vereinssitz Maria Heim. Dabei wurde der Jahresabschluss genehmigt und der Ausschuss entlastet.

 

04.02.2014 Übergabe des Tätigkeitsberichts 2013 an BM Albin Kofler durch den Präsidenten Rudi Holzer. Dabei lädt der Bürgermeister Albin Kofler alle Teammitglieder zum Abendessen am 22.09.2014 in die Burg Karneid ein.

 

12.02.2014 Rudi Holzer hat im Auftrag des Vereins einen Vortrag in der Rosminischule über unser Sonnensystem für die 5. Klasse der Grundschule gehalten.

Eine Vereinsfahrt nach Genf zum Teilchenbeschleuniger im CERN stand vom 7. bis zum 9. März auf dem Programm. Die Elmar Weiss organisierte kleine Vereinsfahrt führte die Teilnehmer dieses Mal in die Schweiz, nach Genf. Dort wurde unter Fachkundiger Führung der Teilchenbeschleuniger des CERN besucht (Bilder weiter hinten im Bericht). 30 Teilnehmer waren dabei.

 

Filmcrew an der Sternwarte

Am 13.03.2014 wurde der zweite Teil einer tollen TV-Kindersendung mit den Clowns Caramela und Schokola sowie von unserem Verein Gerhard Mair gedreht, der Gummerer Kinder am Planetenweg und der Sternwarte zeigt; vorgesehener Sendetermin ist Dezember 2014. Der erste Teil hingegen wurde im Planetarium gedreht und wurde bereits am 17.03.2014 im Sender Bozen ausgestrahlt. Das Interesse von Familien und ihren Kindern an der Astronomie dürfte somit geweckt sein

 

15.03.2014 war das jährliche Teamtreffen in der Sternwarte. Am Vormittag waren wir als Gäste des Planetariums eingeladen. Bürgermeister Albin Kofler war auch dabei. Anschließend trafen sich die Teammitglieder zum Mittagessen im Landgasthof Lärchenwald. Anschließend wurde im Vortragsraum der Sternwarte über Verbesserungen im Führungsbetrieb debattiert.

 

29.03.2014 Beobachtungsabend auf den Talferwiesen wo über 200 interessierte Schaulustige, bunt gemischt in Personen und Sprachen, die Möglichkeit hatten Jupiter, Mars, Orion und vieles mehr zu beobachten. Mitgewirkt haben Erich und Erich, Elmar, Michael, Toni und Rudi mit ihren Teleskopen. Später gesellten sich noch einige mehr dazu. Es war ein schöner und wolkenloser Abend der um 23.00 Uhr ausklang (Bilder am Ende des Textes).

 

 

Am Freitag den 04. April haben Dieter Seiwald und Bernhard Ebnicher die Spiegelreinigung am großen Teleskop durchgeführt. Nun können wieder Lupenreine Beobachtungen durchgeführt werden.

 

Am Samstag den 05. April fand in der Sternwarte von 20.00 - 23.00 Uhr die Nacht der offenen Tür statt. Trotz schlechter Witterung fanden sich ca. 50 Interessierte auf der Sternwarte ein. Sie hatten Glück, denn sie konnten zwischen den Wolken Jupiter und den Mond beobachten.

 

Am Montag den 07. April fand im Maria Heim das monatliche Vereinstreffen statt. Gleich zwei Vorträge waren Highlight des Abends. "Voyager 1 und 2 - Eine kleine Zeitreise", Vortrag von Johannes Haller. Danach präsentierte Elmar Weiss seinen Vortrag/Video "Kurzer Rückblick über die Vereinsfahrt nach Genf zum CERN zum LHC - CMS Detektor".

 

Dienstag den 22. April Dreharbeiten vom RAI Sender Bozen zum Thema Lichtverschmutzung in der Sendung Umwelt Aktiv. Frau Maren Schöpf interviewte Silvano und Rudi. Der Abend hat sich bis 01.00 Uhr Nachts hinausgezogen.

 

03.05.2014 Wartungsarbeiten an der Wetterstation und Austausch des Dunkelheitsmessgeräts. Durchgeführt von Elmar Weiss. Und wieder gibt es aktuelle Wetterdaten zu jeder Zeit Aktuell an der Sternwarte.

 

05.05.2014 Vereinstreffen mit einem Vortrag von Heidi Unterholzer mit dem Titel: "Sternbilder und Sternkataloge, von der Mythologie zur Wissenschaft"

 

Special-Event: Vortrag an der Sternwarte von Professor Dirk Lorenzen

Am Donnerstag den 08. Mai 2014 fand in der Sternwarte ein spannender Vortrag von Prof. Lorenzen mit dem Thema "Mission Erde aus dem Weltraum gesehen" (entsprechend seinem Buch) statt. Dabei sprach er spannende Themen an wie zum Beispiel: Leben in den Tiefen des Kosmos und die Suche danach, Exoplaneten, die großen Geheimnisse des Weltalls wie die dunkle Materie und die dunkle Energie und anderes mehr. Elf Vereinsmitglieder ließen sich diese Gelegenheit nicht entgehen und erlebten einen kurzweiligen Abend. Gesponsert von der Stiftung Südtiroler Sparkasse.

 

10.05.2014 Nacht der offenen Tür in Zusammenarbeit mit dem Planetarium Südtirol zum Thema "Occhio su Saturno". Anwesend waren ca. 70 Personen.

18.05.2014 Tag der offen Tür. Sonnenbeobachtung schöner Protuberanzen und Flares. Gut besucht mit ca. 300 Erwachsene und ca. 120 Kindern.

 

23.05.2014 Rai Südtirol Interwiew zur Sendung "Umwelt Aktiv" zum Thema "Lichtverschmutzung". Rudi und Silvano standen der Moderatorin der Rai Frau Maren Schöpf gerne zur Verfügung.

 

24.05.2014 Vereinsbeobachtungsabend durchgeführt von Silvano. Anwesend waren 13 Vereinsmitglieder.

 

10.06.2014 Einladung des Ausschusses zur Einweihung der neuen Sternwarte in der Gewerbeoberschule Meran. Wir wurden astronomisch und gastronomisch verwöhnt. Der Verein wünscht Dieter und Heidi viel Erfolg und Freude bei der Arbeit in der 2 Meter Kuppel.

 

16.06.2014 Vereinstreffen im Maria Heim mit einem Vortrag von Gerhard Meier mit dem Titel: "Was macht eigentlich Juno im Juni? - Geschichte einer Weltraummission".

 

Am 8. Juni 2014 waren Irene Thurner und Hermann Ramoner im Haus der Familie im Rahmen des „Festival 360°", anwesend. Nach einbrechen der Dunkelheit kamen interessierte Besucher zum Teleskop. Es konnten Objekte wie Saturn, Doppelsterne, Kugelsterne und offene Sternhaufen beobachtet werden. Insgesamt waren ca. 300 Personen zum Beobachten gekommen.

Vom Donnerstag, 24. Juli 2014 bis Sonntag, 27. Juli 2014 waren die Amateurastronomen an auf Reisen und zwar in Ulm, Heidelberg, Frankfurt am Main und in Speyer. Die von Elmar Weiss organisierte Sommervereinsfahrt war für alle Teilnehmer ein Erlebnis. Besucht wurde unter anderem das Haus der Astronomie beim MPIA auf dem Königsstuhl. In Frankfurt wurde das Museum für Kommunikation mit Führung, besucht. Auf der Rückfahrt wurde der Volkssternwarte Schriesheim e.V. ein Besuch abgestattet. In Speyer war das Technikmuseum auf dem Programm. Hier konnte das russische Space Shuttle „Buran" entdeckt werden.

 

04.08.2014 Pizzaessen im Restaurant Oberhauser in Terlan. Das Wetter was allen hold und jeder konnte im Garten seinen Hunger stillen. Die Speisen und Getränke waren sehr gut, dies war mit ein Grund, warum alle 43 Anwesenden bei guter Laune waren. Bei dieser Gelegenheit konnte der Präsident Rudi allen Teammitgliedern die neuen Vereins-Windstopper mit Logo überreichen. Ein gelungenes Beisammensein.

 

Mitteilung an die Mitglieder des Vereins vom 1. Juli 2014:

Mit dem 1. Juli wurden die neuen Preise an der Sternwarte angewandt. Alle Mitglieder wurden per E-Mail informiert. Die Plakatierung an der Sternwarte wurde organisiert und umgesetzt.

Donnerstagführungen Erwachsene € 6,00 - Kinder und Studenten € 3,00

Die Gruppenpauschalen sind gleich geblieben (€ 100,00 bis max 30 Personen, € 175,00 über 30 bis max 50 Personen).

 

12.08.2014 Nacht der offenen Tür in der Sternwarte in Gummer. Thema des Abends waren die Perseiden (Laurenzi Nacht). Von 21.00 - 24.00 Uhr waren trotz Regen waren immerhin ca. 90 Erwachsene und 20 Kinder anwesend die gespannt den Erklärungen über das Teleskop lauschten und im Vortragsraum die Präsentation genossen.

 

 

16.08.2014

Wiederholung der Nacht der offenen Tür diesmal bei schönem Wetter. Sogar vereinzelte Sternschnuppen waren noch zu sehen. Großer Ansturm mit 170 Erwachsenen und 40 Kinder.

Montag 02.09.2014 Vereinstreffen im Maria Heim.

An diesem Abend hat uns David Gruber einen interessanten Vortrag mit dem Titel "Gammablitze - Tobt da draußen ein Krieg der Sterne?" gehalten.

Sonntag 14.09.2014

Tag der offenen Tür von 13.30 - 19.00 Uhr in der Sternwarte in Gummer. Bei schönem Wetter hat sich eine große Anzahl Besucher (ca. 250 Erwachsene und 100 Kinder) auf der Sternwarte eingefunden. Alle konnten die Sonne direkt durch das Teleskop beobachten, Kurzfilme zum Thema Sonne anschauen und Erklärungen zur Sonnenuhr erhalten. Jeder brachte Geduld und viel Humor mit.

Samstag/Sonntag 20./21.09.2014

8. TTV bei Stefan Ploner auf der Villanderer Alm. Zu diesem Event fanden sich 26 Personen ein. Auch dieses Jahr ist wieder toll und unterhaltsam über die Bühne gegangen. Obwohl alles etwas unsicher und trüb begann, wurde es wieder zu einem schönen gesellschaftlichen Erlebnis. Nahezu der gesamte Messier Marathon ist uns gelungen. Ein großes Dankeschön der Familie Ploner für ihre Gastfreundschaft. (Fotos am Ende des Textes).

Freitag 26.09.2014 Lange Nacht der Forschung in der Eurac Bozen

Der Verein wurde durch Elmar Weiss und Silvano D'Attis vertreten, die beim Eurac Turm auf der Veranda eine Armilarsphäre und ein Teleskop montiert hatten. Alle Besucher durften durch das Teleskop schauen, was bei 4500 Personen kein leichtes Unterfangen war und bekamen alle Erklärungen zur Armilarsphäre. Leider mussten wir mit teils bedecktem Himmel und Flutlicht zurecht kommen. Trotz allem haben wir feststellen können, dass ein großes Interesse an der Astronomie vorhanden war.

 

Sonntag 28.09.2014 Vereinswanderung im Sarntal

 

 

Vereinswanderung organisiert von Gerhard Mair auf die Getrumalm. Mit von der Partie waren 26 Astrokollegen-Innen. Das Wetter war traumhaft. Bei dieser Gelegenheit wurde Emil Waldthalers 50. Geburtstag gefeiert. Nach dem Mittagessen ging es weiter zu den Mühlen wo in fröhlicher Runde eine Marende eingenommen wurde. Ein gelungener Tag im Zusammensein der Amateurastronomen.

Getrumalm 2014

 

04.10.2014 Beobachtungsabend auf den Talferwiesen.

Der Mond war bei anfangs noch wolkenlosem Himmel Vorzeigeobjekt. Ab 20.30 Uhr zogen jedoch die ersten Wolkenfelder vorbei und schon um 22.00 Uhr mussten die Teleskope abgebaut werden. Trotz allem waren über 100 Interessierte anwesend. Ein großes Dankeschön an alle Mitwirkenden.

 

06.10.2014 Vereinstreffen im Maria Heim

Unser Vereinsmitglied Silvano D'Attis hielt einen Vortrag mit dem Titel "Das Teleskop - Wie holt man sich das Universum ins Haus?"

 

18. Oktober 2014 Einführung in die Astrofotografie mit der Spiegelreflex Kamera.

Hermann Ramoner organisierte für alle Interessierten einen tollen Einführungskurs mit der vom Verein angekauften Canon 6D. Mit der umgebauten Kamera wurde gleich am Abend in der Nordkuppel fotografiert. Die Teilnehmer konnten einen Einblick in die Astrofotografie gewinnen und wurden angeregt auch selbst auf diesem Gebiet der Amateurastronomie aktiv zu werden. Erste Ergebnisse waren viel versprechend.

Teilnehmer am Workshop zur Einführung in die Astrofotografie

 

20.10.2014 Einladung zum Törggelen bein Unteregger Hof organisiert vom BM Albin Kofler für alle Teammitglieder.

 

03.11.2014 Vereinstreffen im Maria Heim

Vortrag von Prof. Ronald Weinberger mit dem Titel: Dicht an dicht, ein Blick in Sternenkonzentrate.

 

08.09.11.2014 Teilnahme des Vereins (mit Sternwarte) an der Bozner Herbstmesse in Zusammenarbeit mit dem Planetarium und dem Tourismusverein. Highlight war ein aufblasbares Planetarium das von den Vereinsmitgliedern sowie der Mitarbeiter des Planetariums der breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Wir konnten bei dieser Gelegenheit die zwei Strukturen besser vorstellen und auf die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede aufmerksam machen.

12.11.2014 Es wurde Zeit, die Kugellager der grossen Kuppel zu ersetzen. Herrn Josef Kofler, Mitarbeiter der Gemeinde, hat diese Arbeit sehr professionell und zu unserer großen Zufriedenheit erledigt.

24.11.2014 Sitzung beim Bürgermeister Albin Kofler im Rathhaus Kardaun. Dabei ging es um ein Marketing Zusammenspiel der Struktur Sternendorf mit Sternwarte, Planetarium, Tourismusverein und Museum Steinegg. Bürgermeister Albin Kofler möchte für die Zukunft eine engere Zusammenarbeit der einzelnen Strukturen anstreben, unter Berücksichtigung der Ehrenamtlichkeit der Amateurastronomen Max Valier.

 

01.12.2014 Vereinstreffen im Maria Heim

Filmischer Vortrag von Elmar Weiss über drei Programmpunkte:

1) Fotowettbewerb Heidelberg 2014 mit Preisverleihung

2) Filmischer Rückblick der Vereinsfahrt 2014

3) Vorstellung der Vereinsfahrt 2015

Johanns Haller berichtete über die Teilnahme des Vereins (in Zusammenarbeit mit dem Planetarium) an der Bozner Herbstmesse.

 

06.12.2014 Vereinsfahrt nach München

Es bot sich für alle Teilnehmer die Möglichkeit das Deutsche Museum zu besichtigen, einen Bummel durch die Altstadt zu machen oder mit dem Bus weiter zu Teleskop Service zu fahren. Es war wie erwartet ein sehr schöner und unterhaltsamer Tag in froher Gemeinschaft.

 

Foucaultsches Pendel im Turm des Deutschen Museums in München

 

09.12.2014 Besuch des Südtiroler Landtags mit Landesrat Widmann. Anwesend waren 45 Personen die mit großem Interesse unsere Sternwarte besichtigten. Nach dem Vortrag von Rudi Holzer und Erich Obrist konnten alle durch das Teleskop verschiedene Objekte beobachten.

 

 

 

 

 


 

 

 

Max Valier